Glasfaserausbau in Alsdorf & Aldenhoven

12. August 2019 um 12:00
Leerrohre vor der Verlegung (Foto: RelAix)

In der zweiten Augustwoche beginnen wir mit Bauarbeiten für den Anschluss des Aldenhoven Testing Centers „ATC“. Dieses – in eigenen Worten – „interdisziplinäre Testzentrum für Mobilität“ ist ein Joint Venture der RWTH Aachen und des Kreises Düren.

Damit werden für das ATC und an der Ausbaustrecke liegende weitere Unternehmen Internetgeschwindigkeiten von 1 GBit/Sekunde symmetrisch (d.h. beim Herunterladen und beim Hochladen) und schneller möglich.

Beginn der Baumaßnahmen (Foto: RelAix)

Für den Anschluss investieren wir fast eine Viertelmillionen Euro und müssen ungefähr 4,5 km Glasfasertrasse von Alsdorf-Hoengen zum ATC verlegen. Dafür verwenden wir wo möglich das Spühlbohrverfahren, das weitgehend unterirdisch durchgeführt wird und mit wenigen Eingriffen in die Bodenoberfläche auskommt. Nur wo es nicht anders geht, kommt klassischer Tiefbau mit Baggern zum Einsatz.

Bis Ende des Jahres geht die Trasse in Betrieb.